Wie sicher ist unsere Stromversorgung nach der Energiewende?

Die Energiewende in Deutschland bringt große Veränderungen mit sich: die Atomkraftwerke werden nach und nach abgeschaltet – erneuerbare Energien, zum Beispiel aus Wind und Sonne werden  ausgebaut. Doch letztere sind nicht so gut berechenbar – mal gibt es mehr, mal weniger Strom.

Dass immer ein verlässliches Maß und möglichst nicht zu teurer Strom zur Verfügung steht, ist für die regionale Wirtschaft ein wichtiger Standortfaktor. Wie sieht es aus mit der Versorgungssicherheit in Süddeutschland? Das war die Frage beim Energiegipfel in Würzburg.