Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

Widerstand gegen Waldschutzgebiet

Widerstand gegen Waldschutzgebiet. Das Landratsamt Bamberg plant, eine 757 Hektar große Waldfläche, nördlich von Ebrach, als Schutzgebiet auszuweisen. Die Stadt Gerolzhofen, so wie die Gemeinde Dingolshausen legen gegen die Pläne Widerspruch ein. Laut Thorsten Wozniak, Bürgermeister von Gerolzhofen würde das geplante Schutzgebiet empfindliche Auswirkungen auf den Bürgerwald der Stadt Gerolzhofen und der Gemeinde Dingolshausen haben. Denn die 757 Hektar große Fläche grenzt auf einer Länge von 6 Kilometern an den Bürgerwald an.