Weniger Unfälle mit Personenschaden

Nachdem Würzburgs Fußgänger laut VCD so gefährdet wie nie sind, meldet jetzt das Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung eine erfreuliche Nachricht. Die Anzahl von Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden war in Bayern im Juli 2014 rückläufig. In Würzburg kam es zu 33 Leichtverletzten und 5 Schwerverletzten im Straßenverkehr. Eine deutliche Verbesserung im Vergleich zu 2013. Damals waren es im Juli noch 79 Leichtverletzte und 19 Schwerverletzte. Besonders die Anzahl der tödlich verunglückten Personen ist von immerhin 5 auf 0 gesunken.