W3 bleibt doch bestehen

Das W3 bleibt bestehen – das hat Hausbesitzer am Dienstag verkündet. Seit Fasching hat die Schweinfurter Disco wegen Insolvenz geschlossen und sollte eigentlich abgerissen werden. Nun übernimmt er selbst die Regie und berichtet von neuen Plänen für das Gebäude: mehrmonatige Umbauphasen und ein neuer Name. „S’East“ wird der Club heißen und voraussichtlich im Juli wieder eröffnen.

Dabei hat der Hausbesitzer bereits viele Ideen für die Neugestaltung im Kopf. Ein Teil könnte unter der Woche als Kneipe mit Tanz geöffnet werden. Auf jeden Fall umsetzten wird er den Einlass erst ab 18 Jahren.