Vorreiterrolle für Elektromobilität

Zusammen mit den Geschäftsführern der beiden Tochtergesellschaften präsentierte Oberbürgermeister Sebastian Remelé gestern den Elektrofuhrpark der Stadt Schweinfurt. Gezeigt wurden neben den Elektro-PKW auch ein E-Roller, ein E-Trike und E-Fahrräder. Neben den Fahrzeugen hat die Stadt Schweinfurt auch schon in die notwendige Infrastruktur investiert. Drei Stromtankstellen für Elektrofahrzeuge gibt es bereits. Drei weitere sollen noch in diesem Jahr dazu kommen. Die Elektromobilität ist Bestandteil der seit Jahren verfolgten Klimaschutzpolitik der Stadt und ihrer Betriebe.