Vorbereitungen für Braveheart Battle laufen auf Hochtouren

Der Veranstalter habe bislang alle Bedingungen der Stadt eingehalten und Genehmigungen eingeholt, so Bischofsheims Bürgermeister Georg Seiffert. Die Strecke sei abgesprochen, Verhandlungen mit Privatbesitzern, über deren Grundstück der Lauf führen soll, würden noch laufen. Die konkreten Planungen der Versorgungspunkte und Hindernisse würden gerade anlaufen. Auch die Kaution sei bei der Stadt bereits hinterlegt worden. Das BraveheartBattle wird am 11. März zum zweiten Mal Bischofsheim stattfinden.