Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

Von Fukushima lernen

Auf Einladung von Bund Naturschutz kam Akiko Yoshida von der Partnerorganisation „Friends of the Earth“ nach Schweinfurt um über die Situation in Fukushima zu berichten. Bei dem Pressegespräch vor dem AKW Grafenrheinfeld ging es außerdem um Pläne der Strahlenschutzkommission zum Notfallschutz. Der Außenbereich der Sofortmaßnahmen und Evakuierungen ist mit einem Radius von 20 km geplant. Für den Bund Naturschutz steht fest, das dies willkürlich und von Kostenerwägungen getrieben festgelegt wurde.