Veterinäramt bezieht neue Räume

Um die Sicherheit der Bürger auch in Zukunft so gut wie möglich gewährleisten zu können, hat der Würzburger Fachbereich Verbraucherschutz, Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung neue Räumlichkeiten bezogen. Als erste Stelle in Unterfranken hat er damit auch die von der EU geforderte Akkreditierung zur Trichinenuntersuchung erlangt. Diese Parasiten kommen bei uns vor allem bei Haus- und Wildschweinen vor. Die Untersuchung ist verpflichtend für jede Art von Fleisch, die infiziert sein könnte. Rund 6.500 Proben hat das Amt im letzten Jahr untersucht. In Zukunft wird fast die doppelte Menge erwartet.