Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

Urteil gegen Eduard B. wegen gefährlicher Körperverletzung

Verurteilt. Im Fall gegen den 31 jährigen Eduard B. wegen versuchten Totschlages ist heute in Schweinfurt das Urteil gesprochen worden. Im Laufe des Prozesses änderte die erste große Strafkammer die Anklage auf gefährliche Körperverletzung. Drei Jahre und sechs Monate Haft muss Eduard B. absitzen. Im Februar vergangenen Jahres stach der 31 jährige in Bad Neustadt einem Zechkumpan mit einem Messer in den Bauch und verletzte diesen lebensgefährlich. Das Opfer überlebte dank schneller ärztlicher Hilfe und einer Notoperation.