Universitätsförderpreis der mainfränkischen Wirtschaft

35.000 Euro gehen an die Forschungsstelle Robot-Recht am Lehrstuhl für Strafrecht der Universität Würzburg. Professor Dr. Dr. Eric Hilgendorf vom Lehrstuhl Strafrecht, will damit einen Mitarbeiter bezahlen, der ihn bei der Erforschung von Rechtsfragen rund um die Digitalisierung unterstützt. Denn der Einsatz von Computern in allen Lebensbereichen revolutioniert Geschäftswelt und stellt neue Herausforderungen. Die IHK Würzburg-Schweinfurt hat vor über 30 Jahren eine Stiftung im Universitätsbund ins Leben gerufen, die innovative Forschungsvorhaben an der Universität Würzburg fördert.