Umwelt- und Ordnungsreferat

Umwelt und Ordnungsreferat soll nicht getrennt werden. Mit 28 zu 22 Stimmen lehnt der Stadtrat den Vorschlag ab. Dieser war von den Grünen vorgebracht worden. Sie hatten sich durch die Aufspaltung eine Stärkung des Klima- und Umweltschutzes in Würzburg erhofft. Laut Oberbürgermeister Christian Schuchardt würde ein zusätzliches Amt die Stadt knapp 1,2 Millionen in sechs Jahren Kosten. Das Doppelreferat wurde 2003 eingeführt. Derzeit bekleidet es Wolfgang Kleiner. Er warb gestern für seine Wiederwahl.