Übernahme der Rhön Klinikum AG durch Fresenius

Der Gesundheitskonzern Fresenius scheint am Ziel: in der vergangenen Nacht kündigte das Unternehmen an, große Teile der Rhön-Klinikum AG zu übernehmen. Drei Milliarden Euro will Fresenius dafür ausgeben. Sollte das Kartellamt zustimmen, könnte der größte Teil der Transaktion bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.