Übergangsmanager – Weihbischof Ulrich Boom leitet Diözese Würzburg

Dompropst Ulrich Boom leitet die Diözese Würzburg bis zur Amtsübernahme durch den neuen Bischof. Zum Ständigen Vertreter des Diözesanadministrators bestellte Weihbischof Boom Domkapitular Thomas Keßler. Er war zuletzt Generalvikar der Diözese Würzburg. Weihbischof Boom hat viele Rechte und Pflichten eines Diözesanbischofs, darf aber keine wichtigen und zukunftsweisenden Entscheidungen treffen. Er bleibt so lange im Amt, bis ein neuer Bischof ernannt wird und feiert in dieser Zeit auch seinen 70. Geburtstag.