Über 100 Millionen – Regierung investierte kräftig in Brücken und Straßen

Regierung von Unterfranken investierte groß in Brücken- und Straßenbau – Mit mehr als 100 Millionen Euro hat die Regierung von Unterfranken im vergangenen Jahr den Brücken- und Straßenbau gefördert. Darunter allen insgesamt 88 Projekte. Die Bandbreite der Förderprojekte reicht vom Neu- und Ausbau von Kreis- und Ortsstraßen über Lückenschlüsse im Radwegenetz bis hin zu umfangreichen und verkehrsbedeutenden Hauptverkehrsstraßen mit mehr oder weniger aufwändigen Ingenieurbauwerken