TSV Großbardorf besiegt den Würzburger FV mit 2:0

Unterfrankenderby in der Bayernliga Nord. Am Samstag musste der Würzburger FV beim TSV Großbardorf antreten. Das Team von Christian Graf konnte seit Saisonstart nur einen Sieg holen –  bitter war vor allem die letzte Heimniederlage gegen Aufsteiger Don Bosco Bamberg. Da verlor der WFV trotz Führung noch mit 1:2. Großbardorf war aber ebenfalls motiviert, nach den letzten drei Unentschieden, wieder drei Punkte zu holen und konnte sich am Ende mit zwei Treffern auch durchsetzen.