TSV Aubstadt – SV Alemania Haibach – Der erwartet schwere Gegner

Der TSV Aubstadt hat sich den Ruf als Überraschungsmannschaft in der Bayernliga redlich verdient. Mit Siegen über Bayern Hof, Eintracht Bamberg und Weiden hat die Mannschaft von Josef Francic einen furiosen Start hingelegt. Die Belohnung: Platz Eins nach drei Spieltagen. Ins zweite Heimspiel ging man deshalb als Favorit. Zu Gast war der Achte, der SV Alemannia Haibch. Doch Aubstadt war gewarnt: gegen Haibach kassierte der TSV in der vergangenen Saison zwei Niederlagen.