Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

Totschlag statt Mord

Im Prozess gegen Tina N. sprach die erste große Kammer des Schweinfurter Landgerichts heute das Urteil. 11 Jahre Haft wegen Totschlags muss die 43 Jährige aus Leinach im Landkreis Rhön Grabfeld antreten. Im Dezember 2011 erstach die Westernreiterin auf dem eigenen Hof ihren Ehemann mit neun Messerstichen. Das Motiv war Eifersucht und Zurückweisung. Die Verurteilte wollte die Trennung ihres Mannes wegen einer anderen Frau nicht hinnehmen. Die Kammer kam von der Anklage wegen Mordes ab, da Tina N. keine Heimtücke nachgewiesen werden konnte.