Todesfahrer vor Gericht

Wegen der fahrlässigen Tötung von zwei Menschen muss sich seit heute Donnerstag ein 41-jähriger Handwerker aus dem Landkreis Kitzingen vor dem Amtsgericht Würzburg verantworten. Er soll in den frühen Morgenstunden des 25. Dezember 2011 im betrunkenen Zustand auf der B13 einen Verkehrsunfall bei Eibelstadt verursacht haben, bei dem eine 27-jährige Frau und ihr zwei Jahre jüngerer Bruder ums Leben kamen.