Steigerwald soll Weltnaturerbe werden

Seit sieben Jahren wird diskutiert, ob der Steigerwald zum Nationalpark ausgewiesen werden soll oder nicht. Am Montag stand das Thema bei einem Spitzengespräch in der bayerischen Staatskanzlei zur Diskussion. Neben Ministerpräsident Seehofer nahmen auch die bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf und Forstminister Helmut Brunner teil. Außerdem waren die Landräte der betroffenen Landkreise Schweinfurt, Haßberge und Bamberg dabei. Das Ergebnis des Treffens: Der Steigerwald soll kein Nationalpark, dafür aber UNESCO-Weltnaturerbe werden.