Stadtbau investiert 5 Millionen im Zehnthof

Im Jahr 2009 wurde das Seniorenheim im Zehnthof in Würzburg-Heidingsfeld geschlossen, jetzt soll dort wieder Leben einziehen. Die Würzburger Stadtbau plant 5 Millionen Euro in das Projekt zu stecken, wenn alles nach Plan läuft, wird der Innenhof im Frühjahr kommenden Jahres abgerissen. Baubeginn für den neuen Gebäudekomplex soll dann im Sommer sein. Spätestens Anfang des Jahres 2014 soll das Gesamtprojekt fertig gestellt sein. Die Nutzung soll in einem Jahr dann endgültig geklärt sein. Für die 2 bis 3 Zimmer-Mietwohnungen, die im Neubau entstehen werden, ist vor allem eine Zielgruppe im Blickfeld: Senioren, denn sie sind alle weitgehend barrierefrei.