Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

Staatsanwaltschaft fordert 2 Jahre wegen gefährlicher Körperverletzung

Die Staatsanwaltschaft stellte ihren Antrag demnach wegen gefährlicher Körperverletzung in einem minderschweren Fall. Die Verteidigung plädiert auf Freispruch, da durch die widersprüchlichen Zeugenaussagen kein kräftiges Bild des Tatherganges konstruiert werden konnte. Die Große Kammer des Schweinfurter Landgerichtes fällt ihr Urteil am 16.November