Sparkasse Mainfranken auf Erfolgskurs

Zu Beginn eines neuen Jahres ist es wieder an der Zeit aus den Erfahrungen der Vergangenheit  zu lernen. Die Unternehmen ziehen deshalb Bilanz. Auch die Sparkasse Mainfranken gibt bei ihres Jahrespressekonferenz einen Rückblick auf 2012. Trotz Staatsschuldenkrise ging der Erfolgskurs der Sparkasse Mainfranken auch im Jahr 2012 weiter. Sie konnte die Bilanzsumme um 2% steigern – diese beträgt jetzt 6,9 Milliarden Euro, das sind 113 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Insgesamt vergab die Sparkasse Mainfranken im vergangenem Jahr Kredite im Wert von über 700 Millionen Euro. Nicht nur Unternehmen, sondern auch Privatpersonen investieren mehr I – In beiden Bereichen verzeichnete die Sparkasse einen Zuwachs. Die Erträge, die durch die Kreditvergabe erwirtschaftet werden, kommen auch der Region zu Gute. Knapp 930 Institutionen und Vereine aus den unterschiedlichsten Bereichen wie Kultur, Soziales oder Sport profitieren von den Spenden. Somit gehört die Sparkasse zu den größten Förderern gemeinnütziger Projekte in der Mainfranken. Das neue Geschäftsjahr läuft unter neuer Führung. Vorstandsvorsitzender Rudolf Fuchs tritt am 31. Januar von seinem Amt zurück. Nachfolger wird Bernd Fröhlich.