Souveräne Heimpremiere – Schnüdel mit 4:1 gegen Eichstätt

Mit 15 Minuten Verspätung ist der FC Schweinfurt 05 am Freitagabend in sein erstes Heimspiel der neuen Saison gestartet. Viele Fans waren um 19 Uhr noch vor den Stadiontoren, deshalb haben die Verantwortlichen entschieden, den Spielgebinn um eine Viertel Stunde zu verschieben. Über 1.600 Fans waren dann mit dabei. Beim ersten Heimsieg der Schnüdel gegen den VfB Eischstätt. Der letztjährige Bayernligameister hat es dem FC zumindest in der ersten Hälfte nicht einfach gemacht. Spielstark und lauffreudig haben sich beide Mannschaften gezeigt. Doch in Hälfte zwei, zeigten die 05er was in ihnen steckt.