Schweinfurter Bunker sollen versteigert werden

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben will mehrere Bunker versteigern, die sich im Schweinfurter Stadtgebiet befinden. Die drei Schutzräume stammen aus den Jahren 1941 und ’42 und boten insgesamt rund 2.000 Menschen Schutz. Die Stadt Schweinfurt soll am Kauf der Gebäude kein Interesse haben. Sie will stattdessen drei weitere Bunker loswerden, die sich derzeit noch in ihrem Besitz befinden.