Rückstufung B286 – Kein Verständnis bei Landrat Töpper

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat jüngst den Entwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans vorgestellt. Der vierstreifige Ausbau der B286 zwischen Schweinfurt und Werneck wurde im aktuellen Bundesverkehrswegeplan im vordringlichen Bedarf berücksichtigt. Im jüngsten Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030 ist das Vorhaben nur noch in der Kategorie „Weiterer Bedarf mit Planungsrecht.“ Diese Rückstufung ist im Landkreis Schweinfurt nicht nachvollziehbar und wirft Ärger auf.