Regierung zieht Bilanz: Fränkische Weine mit hoher Qualität

Die meisten fränkischen Weinkeller sind gut gefüllt. Der Ernteertrag 2016 lag bei 82 Hektoliter pro Hektar. Das teilt die Regierung von Unterfranken mit. Die hat jetzt wieder die Qualität der Weine geprüft. Über 96 % bekamen die amtliche Prüfnummer zugeteilt. Das unterstreiche die hohe Qualität der Erzeugnisse, so die Regierung.