Prozessauftakt wegen versuchten Totschlags

56-Jähriger muss sich wegen versuchten Totschlags verantworten – Am Schweinfurter Landgericht begann heute der Prozess gegen einen 56-Jährigen Mann aus einer städtischen Unterkunft in Schweinfurt. Er soll im Juni letzten Jahres seinen 58-Jährigen Nachbarn mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt haben, nachdem dieser seinen MP3-Player zerstört hatte. Das Opfer überlebte nach einer Notoperation. Der Tatverdächtige befindet sich seit dem Vorfall in Untersuchungshaft.