Prozessauftakt um mutmaßlichen Messermord:Eskalierter Nachbarschaftsstreit?

Der Angeklagte soll im September 2013 seinen Nachbarn  ohne erkennbaren Grund mit einem Messer in den Rücken gestochen haben.Der Tatverdächtige wurde Stunden später beim Spaziergang mit seinem Dackel gefasst. An seiner Kleidung und seiner Schläfe soll Blut des Opfers gefunden worden sein. Der 46-jährige Angeklagte hatte sich auch im Prozess bislang noch nicht zu den Tatvorwürfen geäußert.