Produktion für herkömmliche Stoßdämpfer eingestellt

ZF stellt die Produktion herkömmlicher Stoßdämpfer in Schweinfurt ein. Der Grund: die Produktion von Stoßdämpfern sei hierzulande nicht wettbewerbsmäßig möglich. Allerdings endet bei ZF nur die Herstellung der Stoßdämpfer. Die Abteilungen Entwicklung und Vertrieb sollen erhalten bleiben. Die Mitarbeiter, die bislang in der Produktion eingesetzt waren, sollen andere Aufgaben bekommen. Ein Stellenabbau stehe dadurch nicht zur Debatte. Die Umsetzung der Pläne wird nun im Betriebsrat besprochen.
Als Ersatz für die Produktion herkömmlicher Stoßdämpfer sollen in Schweinfurt zukunftsfähigere Produkte gefertigt werden.