Präsident Georg Fahrenschon besucht Sparkasse Mainfranken

Trotz der finanziellen Krise in Griechenland, soll das Geld der mainfränkischen Sparkassen Kunden sicher sein. Das betonte der ehemalige bayerische Staatsminister für Finanzen Georg Fahrenschon. Seit Mai 2012 ist er oberster Repräsentant der Sparkassen Bankengruppe. In der Sparkasse Mainfranken hielt er vor zahlreichen Mitgliedern und Stadträten einen Vortrag über den europäischen Finanzmarkt. Dabei war das Thema Griechenland ein wichtiger Punkt. Laut Fahrenschon sind bei den sparkassen sind Kundeneinlagen zu einhundert Prozent geschützt.