PKW kracht an Hauswand

Ein relativ glimpfliches Ende hat am Samstag ein Unfall in Schweinfurt genommen: Beim Rückwärtseinparken war ein 79-Jähriger von der Bremse seines Automatikfahrzeugs versehentlich aufs Gaspedal gerutscht. Er prallte gegen einen Lichtmast und legte den Wählhebel vor Schreck auf Vorwärtsfahrt um. Immer noch auf dem Gaspedal stehend, überquerte er die Segnitzstraße. Danach prallte sein Fahrzeug gegen einen dort geparkten Mitsubishi und schob diesen auf den Gehweg. Der VW  überfuhr den Gehweg  und landete an der Hauswand. An den beiden PKW entstand Totalschaden. Wie es um den Zustand der Hausmauer bestellt ist, muss jetzt ein Fachmann klären. Glück im Unglück: verletzt wurde bei dem Unfall niemand.