Per Seitfallzieher – Florian Pieper entscheidet Toto-Pokal-Viertelfinale

Das Toto-Pokal Viertelfinale begann mit einem echten Paukenschlag. Am Dienstag standen die ersten beiden Partien auf dem Plan. Zwei Mal standen sich ein Regionalligist und ein Drittligist gegenüber. In beiden Spielen setzte sich der Underdog durch. Die Würzburger Kickers hat es dabei erwischt. Der letztjährige Zweitligist scheiterte beim TSV 1860 Rosenheim mit einem 4:5 nach Elfmeterschießen. Eine Runde weiter ist dagegen der FC Schweinfurt 05. Im Willy-Sachs-Stadion drehten die Schnüdel die Partie gegen die SpVgg Unterhaching in den letzten Spielminuten.