Opfer auf vier Pfoten – Was passiert mit Zimba?

Malamut Junghund Zimba ist erst sechs Monate alt und hat schon ein schlimmes Schicksal erleiden müssen. Sein Besitzer misshandelte ihn. Als er am Dienstagabend in aller Öffentlichkeit den Welpen auf dem Rücken liegend über die Straßenbahngleise zog, brachte die Polizei Zimba ins Würzburger Tierheim. Er ist unterwürfig, aber sehr menschenbezogen. Zu den Tierpflegern hat er Vertrauen gefasst, ansonsten ist er aber noch sehr verängstigt. Das Veterinäramt prüft jetzt, ob der Hundehalter noch Anspruch auf Zimba hat.