Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

Neujahrsdukaten – erste Prägung

Neues Jahr, neue Währung: in Würzburg legt die Sparkasse Mainfranken auch für 2014 wieder ihren traditionellen „Neujahrsdukaten“ auf. Das Thema für das kommende Jahr ist ein ziemlich weiß-blaues: das 200jährige Jubiläum des endgültigen Übergangs Würzburgs zu Bayern.

Er kann auf eine lange Tradition zurückblicken: 1408 wird der Neujahrsdukat das erste Mal erwähnt –als Abgabe an den Bischof und Spende für ärmere Mitbürger. Ein Brauch, der bis zum Ende der Monarchie 1916 beibehalten –und durch die Sparkasse Mainfranken Würzburg Mitte der 80er Jahre wiederbelebt wurde. 2014 sind die Dukaten auch wieder im Umlauf –eine Tradition für den guten Zweck: der Erlös kommt der Station Regenbogen zugute.