Neues Dach für das Passionsspielgelände

Der Zuschauerraum der Sömmerdorfer Freilichtbühne soll überdacht werden. Durch das Zwei-Millionen-Euro-Projekt könnten die bisher verwendeten Trichterschirme ersetzt werden. Deren Auf- und Abbau ist zeitaufwändig, außerdem sind sie nicht winterfest. Der Verein „Fränkische Passionsspiele“ führt dort alle fünf Jahre die Passionsspiele auf. Mit der Investition sollen auch dazwischen Theaterproduktionen durchgeführt werden können. Maximal möchte der Verein 400.000 Euro Eigenkapital investieren. Für den Rest der Finanzierung sollen Fördermittel finanziert sorgen.