Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

Neue, barrierefreie Wohnungen in Würzburg

Phase drei wurde jetzt abgeschlossen: In der Sonnenstraße konnten die ersten Mieter ihre Wohnungen beziehen. 22 neue, barrierefreie Mietwohnungen sind in der Sonnenstraße entstanden – vier davon sind speziell für Rollstuhlfahrer vorgesehen. Die Besonderheit des Neubaus sind vor allem die großen, verglasten Erkerfenster. Von hier hat man einen schön Blick auf die Festung. Rund 3,5 Millionen Euro hat die Stadtbau Würzburg in den Neubau investiert. Ziel des Projektes ist es, bezahlbare Wohnungen zu schaffen. Zwischen 5,50 Euro und 9,50 Euro pro Quadratmeter betragen die Mietpreise: Damit liegen sie unter dem Würzburger Durchschnitt. Knapp 1 ½ Jahre dauerte der Bau in der Sonnenstraße. Im März 2011 wurde das alte Gebäude komplett abgerissen. Ursprünglich wollte die Stadtbau es erhalten und renovieren. Doch dann wäre keine absolute Barrierefreiheit möglich gewesen. Im Winter nächsten Jahres geht das Projekt dann in die letzte Phase. Die zwei bestehenden Gebäude im Innenhof werden abgerissen und durch Neubauten mit weiteren Mietwohnungen ersetzt. Bis 2015 soll dann auch dieser Bauabschnitt abgeschlossen sein. Insgesamt sind dann 116 modernisierte Wohnungen am Ludwigkai entstanden. Rund 15 Millionen Euro kostet das komplette Bauvorhaben.