Neubau des Kissinger Springbrunnens für 2,8 Millionen

Der Springbrunnen im Bad Kissinger Rosengarten wird saniert und neu gestaltet. Als Hightech-Brunnen mit Audiotechnik und Filmbeamer soll er zu einem touristischen Alleinstellungsmerkmal für Bad Kissingen werden. Die Kosten: 2,8 Millionen Euro. Der umliegende Bereich des Rosengartens soll mit erneuert und nach Hochwasserschutzaspekten sowie barrierefrei ausgebaut werden. Zur Senkung der Unterhaltskosten wird außerdem das Bewässerungssystem der Beete überarbeitet. Das Bauprojekt soll in den Wintermonaten realisiert werden.