Nacht der offenen Kirchen

Schon zum 9. Mal öffneten Würzburgs Gotteshäuser am Vorabend des 3. Oktober ihre Pforten für eine besondere Aktion. In den Kirchen gab es Musik, Vorträge, Gesang, Meditation, bildende Kunst  – das bot neue Zugänge zu Fragen des Glaubens. Auch wer sonst nicht so fleißig in die Kirche geht, ist bei der Nacht der offenen Kirchen gut aufgehoben. Von unseren Kollegen der Fernsehredaktion der Diözese Würzburg. Den Schluss bildete ein gemeinsamer Segen vor der Marienkapelle