Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

Nächster Schritt für Weltkulturerbe-Bewerbung Bad Kissingens

Die europäischen Badestädte, die sich um eine Aufnahme in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbestätten bemühen, haben im belgischen Spa das weitere Vorgehen besprochen. Demnach soll im Laufe dieses Jahres ein internes Ranking durchgeführt werden. Ziel ist es, die Position jeder einzelnen Stadt innerhalb der Bewerbergruppe neutral und transparent herauszuarbeiten. Zugleich wurden mit Bad Homburg und Bad Pyrmont zwei weitere Städte auf die derzeit noch vorläufige Liste aufgenommen. Insgesamt umfasst diese nun 13 europäische Heilbäder.