Mobile Galerie in Würzburg

Den Besuchern steht täglich Rede und Antwort. Eberhard Fiebig gelang in den 1960er Jahren der internationale Durchbruch – mit gefalteten Skulpturen aus Stahlblech. Seine Werke können in der Mobilen Galerie bis einschließlich Sonntag von 10 bis 20 Uhr betrachtet werden. Für den deutschlandweiten Auftakt der mobilen Galerie konnte der Künstler vor allem deshalb gewonnen werden, weil im benachbarten Kulturspeicher zwei seiner Exponate seit Jahren ausgestellt sind.