Mietpreis-Check: WGs sind für Studenten günstiger als Singlewohnungen

Zum Start ins neue Semester geht für die Stundeten in Deutschland wieder die Wohnungssuche los. Dabei sind aus finanzieller Hinsicht WGs sinnvoller als Singlewohnungen. Das zeigt der Mietpreis Check Unistädte von immowelt.de. Dieser vergleicht 67 Hochschulstädte, darunter auch Würzburg. Laut dem Netzbetreiber zahlen Studenten in einer Würzburger Singlewohnung 10,80 Euro für einen angemieteten Quadratmeter. In WG-Wohnung fallen durchschnittlich 9,50 Euro pro Quadratmeter an. Das entspricht einer Ersparnis von 12%.