Makler: Bestellerprinzip seit 1. Juni

Seit 1. Juni gilt bei Immobilien-Maklern das sogenannte Bestellerprinzip. Das heißt: Wer den Makler beauftragt, muss für seine Dienste bezahlen. Bisher war es üblich, dass der Käufer oder Mieter der Immobilie die Maklerprovision zahlt, auch wenn dieser vom Verkäufer oder Vermieter beauftragt wurde. Diese neue Regelung ist Teil des Mietrechts-Novellierungs-Gesetzes. Es beinhaltet auch die sogenannte Mietpreisbremse, die zur Zeit aber nur in Berlin Anwendung findet.