Mainfränkisches Museum: Geldspritze vom Freistaat

Regensburg bekommt 2018 ein Haus der bayerischen Geschichte zum 100. Geburtstag des Freistaates Bayern. Das hätte auch Würzburg gerne gehabt. Doch Würzburg muss nicht traurig sein, wir bekommen ab 1. Januar 2017 ein Museum für Franken. Das Gute dabei ist: dieses Museum existiert bereits – nur unter einem anderen Namen: Das Mainfränkisches Museum. Das soll jetzt weiterentwickelt und generalsaniert werden. Dafür lässt der Freistaat auch einiges an Geld fließen.