Main Spessart tritt Verkehrsverbund bei

Als Kooperationspartner tritt der Landkreis Main Spessart dem Verkehrsverbund Mainfranken bei.

Ab dem 1. August 2013 profitieren die Fahrgäste Über ein einheitliches Tarifsystem. Müssen bisher zwei Fahrtickets für eine Fahrt nach Würzburg gelöst werden, so kann der Kunde künftig mit einer Fahrkarte auch die Straßenbahnen in der Stadt mitnutzen. Die Mehrkosten die durch die Tarifanpassung und den Verbundeintritt entstehen wird der Landkreis Main Spessart finanzieren. Die Harmonisierungsverluste summieren sich auf 433.000 Euro. Dazu kommen Einmalkosten in Höhe von 143.000 Euro. Die Verluste hofft der Landkreis Main Spessart über Tarifanpassungen ausgleichen zu können. Im Vordergrund steht nun jedoch erstmal: den Bürgern soll ein attraktiveres Nahverkehrsangebot gemacht werden. Bus und Bahn sollen so in Zukunft verstärkt in Anspruch genommen werden.