Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

„Lernt die Sprache!“

Einer Veranstaltung in den Räumen des Vereins Türkiyemspor sollte türkischstämmige Jugendliche am vergangenen Wochenende dazu animieren, ihre Schulausbildung zu beenden und eine Berufsausbildung in Angriff zu nehmen. Für Halil Cesur, Ausbildungsaqusiteur für Migranten, ist letzteres keine Selbstverständlichkeit. Viele junge Türischstämmige würden einfach ihren Träumen nachhängen und gerne Sänger oder Fußballspieler werden. Dagegen ist zwar grundsätzlich nichts einzuwenden. Doch wenn es mit der großen Karriere als Sänger oder Fußballer aus irgend welchen Gründen nichts wird, so Cesur, sollte man eine solide Ausbildung in der Hinterhand haben und die deutsche Sprache können. Beispiele dafür gibt es: so kamen zu der Veranstaltung auch der Hip Hoper Bico von Biju und Erdi Sür, Deutscher Meister im Kickboxen. Beide berichteten über ihre Wege zum Erfolg, die eben auch eine gründliche Ausbildung in herkömmlichen Berufen beinhalteten.