lebensgefährlicher Unfall A3

Am Mittwoch gegen 14:10 wurde ein 41-jähriger auf der A3, zwischen den Anschlussstellen Kist und Würzburg-Heidingsfeld, bei einem Auffahrunfall lebensgefährlich verletzt. Der Mann hatte ein Stauende übersehen und krachte mit seinem 7-Tonner in den Anhänger eines Lastzuges. Ein Rettungshelikopter musste auf der Fahrbahn landen, um den Schwerverletzten in eine Würzburger Klinik zu fliegen. Die Fahrbahn war für längere Zeit gesperrt, der Sachschaden wird von der Polizei auf 25.000 Euro geschätzt.