Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

Landkreis Haßberge: Freistaat fördert Regionalmanagement

Bayern hat ein neues Ministerium – das Heimatministerium.  die Mitarbeiter sollen sich um die Stärkung und Verbesserung der Situation im ländlichen Raum kümmern, so Staatsminister Markus Söder, der genau das zu den Schwerpunkten des Hauses zählt. Auch der Landkreis Haßberge gehört zu den betreffenden Regionen. Dort darf man sich über eine Finanzspritze freuen.  Mit einer Summe von 100.000 Euro will das Heimatministerium für zwei weitere Jahre das Regionalmanagement des Landkreises unterstützen. Mit Hilfe des Regionalmanagements wird das Gebiet bereits seit 2009 als Wirtschafts-, Wohn- und Tourismusstandort gefördert.  Minister Söder hebt Initiativen wie die Gründung von Dorfläden, die Kanuwanderroute „Gelbe Welle“ am Main und die Genussmesse „Kulinea“ hervor. In den kommenden Jahren soll der Entwicklungsprozess fortgesetzt werden.