Konversionsvereinbarung läuft auf Hochtouren

Wie mehrfach berichtet werden die amerikanischen Soldaten in diesem Jahr komplett aus Schweinfurt Stadt und Land abziehen. Für die Region ist dies mit großen Herausforderungen verbunden. Der Prozess für die Nachnutzung der US- Areale läuft auf Hochtouren. Einiges wurde von den Beteiligten bereits organisiert, konzipiert und strukturiert. Doch ohne den Bund als Eigentümer der Kasernenflächen, wird man gesteckte Ziele nicht erreichen. Gut also, dass die wichtigsten Punkte in einer Konversionsvereinbarung festgehalten wurden. Im Schweinfurter Rathaus wurde sie gestern Nachmittag auch von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben unterschrieben.