Kimono Ausstellung im Siebold Museum

Übersetzt heißt Kimono: Die Sache zum Anziehen. Das traditionelle japanische Gewand ist aber weit mehr als das. Schon fast in Vergessenheit geraten, erlebt er gerade ein Revival. Moderne Japaner tragen den Kimono zu gesellschaftlichen Ereignissen wie Hochzeit, Schulabschluss oder Beerdigung. 

Noch bis Ende April ist die Sonderausstellung im Siebold Museum zu sehen. Es ist von Dienstag bis Sonntag von 14.30 bis 17.30 geöffnet.