Keine Autos in der Fußgängerzone – Bad Brückenauer Stadtrat lehnt Antrag ab

Am Dienstag hat sich der Stadtrat in Bad Brückenau mit der Öffnung der Fußfängerzone für den Verkehr auseinandergesetzt. Diese sollte vorerst probeweise für ein Jahr geöffnet werden. Der Antrag wurde mehrheitlich abgelehnt. Die Zufahrt für Fahrzeuge sollte für die Ludwigstraße und die Altstand genehmigt werden. Gerade Einzelhändler haben sich für dieses Vorhaben ausgesprochen. Momentan steige die Tendenz zu Leerstehenden Geschäftsräumen. Es müsse also etwas getan werden, um die Altstadt wieder zu beleben. Die Gastronomen in der Fußgängerzone wollen diese Maßnahme jedoch auf keinen Fall. Was die Sicherheit betrifft, lehnt auch die Polizei die Öffnung für Fahrzeuge ab. Durch die Zunahme des Verkehrs könnte es zu einer Gefährdung oder Behinderung der Fußgänger kommen.